Schreiben Sie Ihre Lebensgeschichte

Ich habe in den letzten Jahren viele ältere Menschen getroffen, in ihren Wohnungen, in Seniorenresidenzen, auf dem Campingplatz und an südeuropäischen Stränden. Sie alle erzählten mir während eines Dämmerschoppens Episoden aus ihrem Leben. und gerieten ins Schwärmen, wenn sie über ihre Jugendzeit sprachen.

Ich erinnere mich an meine Großmutter, die schon damals im Rückblick auf ihr Leben Vergleiche zog. Wahrscheinlich gehört dieser Setz um Älterwerden, und wird wohl in der heutigen schnelllebigen Zeit noch häufiger zitiert.

Ich wollte der Sache auf den Grund gehen, um herauszufinden wie ältere Menschen den Vergleich zu früheren Zeiten ziehen, und ich bekam die unterschiedlichsten Antworten.

Ich bin ein guter Zuhörer und wie oft habe ich Stunden mit älteren Menschen verbracht, die mit glänzenden Augen auf Einzelne Episoden Ihres Lebens schwärmerisch zurückblickten. Doch es gab auch viele traurige Momente, wenn es um Krankheit oder gar Tod eines geliebten Menschen ging.

„Schreiben Sie doch Ihre Lebensgeschichte und teilen Sie weiteren Menschen mit“ habe ich oft gesagt.

Nicht nur Prominente schreiben eine Biografie, mehr und mehr greifen Senioren zur Feder bzw. in die Tasten ihres Laptop ihre Erinnerungen niederzuschreiben. „Damals war alles anders,“ ist ein Satz, der vor allem heute in der schnelllebigen Zeit immer öfter von älteren Menschen zitiert wird.

Inspiriert durch die vielen Talkshows und Buchvorstellungen in Fernsehsendungen haben viele Senioren das Bedürfnis ihren Kindern und Enkeln ein Vermächtnis in Form einer Biografie zu hinterlassen.

Ob in Seniorenresidenzen, auf Campingplätzen oder an südeuropäischen Stränden, überall finden sich Senioren zusammen, um gemeinsam über ihr vergangenes Leben zu reflektieren.

Warum also sollte die Veröffentlichung einer Lebensgeschichten nur Prominenten vorbehalten sein?

weiter lesen in meinem kostenlosen Report