Zitate über das Alter

älterwerden

Das Älterwerden

Wie alt man geworden ist, sieht man an den Gesichtern derer, die man jung gekannt hat.‘‘
Heinrich Böll

“Das Alter, das man haben möchte, verdirbt das Alter, das man hat.‘‘
Paul von Heyse

“Die Altersweisheit gibt es nicht. Wenn man altert, wird man nicht weise, sondern vorsichtig.‘‘
Ernest Hemingway


“Es gehört zu den vielen Merkwürdigkeiten des Lebens, dass ein Mensch umso bissiger wird, je weniger Zähne er hat.‘‘
Stefan Heym

“Viele möchten leben, ohne zu altern, und sie altern in Wirklichkeit, ohne zu leben.‘‘
Alexander Mitscherlich

Ein großer Vorteil des Alters liegt darin, dass man nicht länger die Dinge begehrt, die man sich früher aus Geldmangel nicht leisten konnte.‘‘
Charlie Chaplin

“Altwerden ist wie auf einen Berg steigen. Je höher man kommt, desto mehr Kräfte sind verbraucht, aber um so weiter sieht man.‘‘
Ingmar Bergman

“Wenn Leute sich lieben, dann bleiben sie jung füreinander.”
Paul Ernst

“Vom Standpunkt der Jugend aus gesehn, ist das Leben eine unendlich lange Zukunft; vom Standpunkt des Alters aus eine sehr kurze Vergangenheit. Man muß alt geworden sein, also lange gelebt haben, um zu erkennen, wie kurz das Leben ist.”
Arthur Schopenhauer

“Frauen fürchten nicht das Alter. Sie fürchten nur die Meinung der Männer über alte Frauen.”
Jeanne Moreau

“Das Alter, das man haben möchte, verdirbt das Alter, das man hat.”
Paul von Heyse

“Der Blick des Verstandes fängt an scharf zu werden, wenn der Blick der Augen an Schärfe verliert.”
Platon (427-347)

“Die Tragik des Alters ist nicht , dass man alt ist, sondern dass man jung war.”
Oscar Wilde

“Mit den Jahren runzelt die Haut, mit dem Verzicht auf Begeisterung aber runzelt die Seele.”
Albert Schweitzer

“Jeder der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.”
Franz Kafka

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *