I

Interesse

“Die Jugend ist vergessen aus geteilten Interessen; das Alter ist vergessen aus Mangel an Interessen” sagt unser großer Dichter Johann Wolfgang von Goethe.

Das Alter hält viel Neues bereit. Entbunden von beruf­li­chen und familiären Pflichten haben Sie endlich Zeit Neues zu entdecken und zu gestalten. Suchen Sie sich neue Betätigkeitsfel­der und den Kontakt mit Gleichgesinnten. Pflegen Sie Ihr Interesse am aktuellen Geschehen und ziehen Sie sich nicht zurück in die Einsamkeit. Werden Sie neugierig!

Sich austau­schen, mitein­an­der Interessen teilen und seine Fähig­kei­ten in Gruppen einbringen – das gemein­schaft­li­che Tun und Erleben kann Sinn und Freude vermitteln. Auf lange Sicht schützt es auch gegen Hilfe­be­dürf­tig­keit und Einsamkeit im hohen Alter.

Weitere Tipps in meinem Buch “Geistig fit im Alter”!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *